Ein ganz besonderes Leben                        Von Null auf Hundert behindert, doch                              trotzdem glücklich                         von  Hannelore Rüsch

Florian ist behindert, doch trotzdem glücklich.

Schlittenfahren ein toller Spaß


Hurra, es ist soweit!!!

 

Endlich ist mein Buch fertig. Es war schon immer mein Traum, die Geschichte über unseren Jüngsten zu veröffentlichen.

Wir haben uns unser Leben mit drei Kinder zwar etwas anders vorgestellt. Aber das Abenteuer Leben fragt nicht. Und auf einmal haben wir ein behindertes Kind und müssen damit irgendwie klarkommen.

Was uns mittlerweile aber ganz gut gelingt. 

Sie möchten mal eine wahre Geschichte über ein ganz besonderes Leben lesen? Behinderung und Glück passt das zusammen?

Tauchen sie ab in eine andere Welt, die zum Lachen, Weinen und Nachdenken angeregt, die Mut macht das Leben in vollen Zügen zu genießen, egal ob behindert oder nicht.

 

Ich freue mich auf Ihre Kommentare. Bitte Gästebuch auf der nächsten Seite benutzen. 

Bitte, wenn Euch mein Buch gefallen hat, wäre es auch super, wenn Ihr mir eine Bewertung auf Amazon ( Rezension schreiben) hinterlasst. Dankeschön. 

Hier unten einige schöne Zeitungsartikel über uns. Einfach auf die blauen Links klicken und mehr lesen. 

http://www.op-online.de/region/hainburg/hainstadt-hannelore-ruesch-buch-ueber-behinderten-sohn-geschrieben-6099244.html

Hainstadt - „Unser Überraschungspäckchen“, sagt Hannelore Rüsch liebevoll über ihren jüngsten Sohn und erklärt: „Man sieht es ihm nicht gleich an. 

http://www.t-online.de/eltern/gesundheit/id_77115152/partielle-trisomie-7-seltene-krankheit-beim-kleinen-florian.html

 

 

Von wegen "Spätzünder"  

Florian (13) ist einer von fünf Menschen mit partieller Trisomie 7

 

Die Eltern hielten ihr Nesthäkchen Florian lange für einen Spätzünder. Erst Jahre später erkannten Mediziner, dass ein extrem seltener Gendefekt der Grund für seine Verzögerte Entwicklung ist: partielle Trisomie 7. Florian ist einer von nur fünf Betroffenen weltweit. 

 

http://www.rarediseaseday.org/stories/5302

 

Suche nach Betroffenene die auch partielle Trisomie 7 haben.
Hallo, ich schreibe hier über meinen Sohn Florian, er hat einen seltenen Gendefekt.
Ich würde mich freuen auf diesem Weg Menschen zu finden, die auch von diesen Gendefekt betroffen sind um Erfahrungen auszutauschen.
Bei Florian wurde der Gendefekt erst mit 5 1/2 Jahren festgestellt. Er hat eine geistige Behinderung mit einem Intelligenzquotient um die 65, Arachnoilzyste 8x4x4cm groß, Microcephalus, Strabismus, Rolandoepilepsie (hatte aber noch nie einen Anfall, nur Tics) kleine körperlichen Auffälligkeiten unter anderem kleine breite Hände und Füße, Defizite in Groß- und Feinmotorik. Er ist jetzt fast 13 Jahre alt und auf dem Stand eines 6-7 jährigen. Aber er ist offen und fröhlich und geht auf die Schule für Praktisch Bildbare.